Justizvollzugsanstalt Pöschwies kurzzeitig im Notstrombetrieb

19.10.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Am Freitagmorgen, 19. Oktober 2018, von kurz nach 8 Uhr bis etwa 09:40 Uhr war die Justizvollzugsanstalt Pöschwies in Regensdorf im Notstrombetrieb. Inzwischen ist die normale Stromzufuhr wieder gewährleistet.

Die Ursache wird derzeit in Zusammenarbeit mit den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich (EKZ) abgeklärt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass die Ursache für die Aktivierung des Notstrombetriebs ausserhalb der Mauern der Justizvollzugsanstalt Pöschwies liegt.

Die Sicherheit der Justizvollzugsanstalt Pöschwies war jederzeit gewährleistet. Während des Notstrombetriebs waren die Gefangenen in ihren Zellen eingeschlossen. Alle Gefangenenbesuche wurden für heute abgesagt.
 

(Medienmitteilung des Amts für Justizvollzug)

Zurück zu Aktuell