Einblick in den Zürcher Justizvollzug

04.04.2019 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Blick in einen Zellengang mit zwei Personen.

Einmal ein Gefängnis von innen sehen? Und es aber auch rasch wieder verlassen dürfen? Das Zürcher Amt für Justizvollzug bietet der Bevölkerung aus Anlass seines 20-jährigen Bestehens die Gelegenheit für Einblicke in Zürcher Strafvollzugsinstitutionen.

Der Umgang einer Gesellschaft mit ihren Strafgefangenen sagt viel über die Gesellschaft selber aus. Es ist dem Amt für Justizvollzug darum ein grosses Anliegen, den modernen Justizvollzug erlebbar zu machen.

Auf rund einem Dutzend Rundgängen und bei Vorträgen in den Institutionen des Zürcher Justizvollzugs können Interessierte von April bis November dieses Jahres viel Spannendes erfahren: Wie gestaltet sich der Tagesablauf einer inhaftierten Person? Wie fühlt es sich an, in einer Zelle zu stehen? Was passiert in einer rückfallpräventiven Therapie, warum und wann erhält eine straffällige Person Hafturlaub? Wie arbeiten die Bewährungshelferinnen und -helfer konkret?

Die Anmeldung ist möglich über die Webseite des Amtes für Justizvollzug, wo auch die Institutionen und Zeitpunkte der Besuche sowie die Teilnahmebedingungen aufgeführt sind.  

(Medienmitteilung des Amts für Justizvollzug)

Zurück zu Aktuell